Inhaltsbereich

Aktuelles zu »Little Boxes«

Sie sehen einen Beitrag in der Einzelansicht (mit Kommentaren).

Zeige alle Beiträge

Das große Little Boxes-Buch in Natura

Ich war wirklich gespannt drauf, wie »Das große Little Boxes-Buch« in echt aussieht, und gestern abend habe ich es das erste Mal in Händen gehalten.

Kurzform: Echt gut.

Als ich hörte, dass das Buch nach dem Layouten stolze 800 Seiten hatte, war mein erster Gedanke "Ach du meine Güte", und in Gedanken stellte ich mir einen dicken fetten unhandlichen Wälzer vor, der eher abschreckend als einladend ist. Aber die Befürchtung war umsonst, das Buch sieht gut aus und was noch wichtiger ist, es lässt sich gut damit arbeiten.

Das Hardcover gibt einen stabilen Rahmen, die Umschlaginnenseiten sind in einem hübschen Knallgelb und das Ganze wirkt nicht so dick wie ich befürchtet hatte. Nach dem Öffnen bleibt das Buch offen liegen und man kann damit arbeiten, ohne das man erst mühsam mit dem Daumen über die Seiten ziehen oder einen schweren Gegenstand auf das Buch legen muss. 

Als I-Punkt hat das Buch einen gelben Lesefaden, den man an die gerade gelesene Stelle legen kann. Kurzum: Ich finde es richtig gut gelungen.

Um trotz 800 Seiten den Preis von 34,95 Euro halten zu können, hat das Buch keine nicht wirklich nötigen Extras. Eine Beilegekarte gibt es zum Beispiel nicht mehr. Die von den vorherigen Ausgaben bekannte Karte mit dem Box-Modell kann man hier auf der Site downloaden.

Auch eine CD sucht man vergebens. Die Beispieldaten gibt es hier auf der Site zum Download. Das hat den zusätzlich den Vorteil, dass die Leser eigentlich mindestens einmal hier auf little-boxes.de vorbeischauen müssen, und dann bekommen Sie auch gleich die aktuellen Updates zum Buch dazu (Errata). Auf Wunsch auch ausgedruckt oder als PDF.

04.07.2011 von Peter Müller

Zurück

Kommentare

Kommentar von Alex Halm | 04.07.2011

Ich habe das große Little-Boxes-Buch seit vorgestern, direkt und blitzschnell vom Verlag, nachdem Amazon nicht sofort liefern konnte.

Die früheren Litte-Boxes-Bände habe ich zwar auch, aber EIN großes Little-Boxes auf neuestem Stand, das ist meine handfeste Urlaubslektüre ab Donnerstag, zusammen mit dem Contao-Buch.

Die 800 Seiten im Hardcover machen in der Tat einen sehr guten Eindruck. Peter Müllers Statement kann ich nur voll bestätigen. Da kommt große Freude auf.

Gruß
Alex

Kommentar von Arne Kriedemann | 04.07.2011

Congrats Alex,

bei mir wollte der Verlag nicht, nur gegen Vorkasse, aber das dauert mir echt zu lange.

Schade, das Peter jetzt nicht seine Verlagsprovision bekommt, aber Lehmanns schickt es mir dann heute oder morgen. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich dieses Mal gerne ein signiertes Exemplar gehabt hätte (natürlich bezahlt und nicht als kostenloses Rezensionsexemplar), aber nun ja, dann eben nicht.

Wie es sich liest, Peter, ist es wirklich gut geworden.

Ich finde es gut, dass ihr auf den "Schnickschnack" verzichtet habt und somit der Preis günstiger wird. Wann erscheint das eBook?

Kommentar von Ralf P. | 06.07.2011

Hallo,

würde das Buch auch gern endlich bekommen aber irgendwie funktioniert die Verlagsauslieferung nicht :-(

Hugendubel schreibt in der App und das ist auch die Aussage in der Filiale:

Titel zur Zeit nicht bestellbar, da der Verlag nicht liefern kann
Erscheinungsdatum: 1.6.2011
ISBN: 978-3-8272-4714-8
2011. 800 S. m. Abb. 24,5 cm
Amazon ist nach kurzem "Auf Lager" wieder bei "4-7 Tage".
Bin ja mal gespannt, wie lange es nun noch dauert - letzte Aussage in der Bestellübersicht ist jetzt der 9.07.
Freue mich schon

Viele Grüße

Ralf

Kommentar von Peter | 06.07.2011

@Ralf P.
Ausgeliefert wird meines Wissens schon und Amazon hat seine erste Bestellung (wahrscheinlich drei Bücher oder so...) bereits abverkauft. Das "4 bis 7 Tage" erscheint dann standardmäßig bis die neue Lieferung da ist.

@Arne Kriedemann
Keine Ahnung wann das Ebook erscheint. Einfach beim Verlag nachfragen ;-)

Kommentar von Alex Halm | 06.07.2011

Ich habe über den Link auf dieser Seite (oben links) unmittelbar beim Verlag Markt und Technik bestellt mit dem wahrheitsgemäßen Hinweis, dass ich das Buch zu einem bestimmten Termin brauche, weil ich später in Urlaub bin.

Hat postwendend geklappt.

Gruß
Alex

Kommentar von Hans-Jörg | 07.07.2011

Mensch Peter, ich hab hier noch dein erstes Little Boxes (als Book on Demand) mit einer Stärke von 168 Seiten und Boxmodell zum Ausschneiden. Das waren noch Zeiten - damals war alles noch so schön überschaubar.

Kommentar von Peter | 07.07.2011

@Hans-Jörg
An die schlanke BoD-Version musste ich auch denken als ich hörte, dass das neue Buch 800 Seiten hat.

Im Grunde genommen war das bei Teil 1 und 2 zusammen auch nicht viel weniger, aber so zwischen zwei Buchdeckeln wirkt das gleich viel mehr.

Tja. The only thing constant is change. Besonders im Web.

Kommentar von makcie | 10.07.2011

@ Arne Kriedemann

Wie ich eben sehe, das eBook ist ab sofort bei Markt und Technik downloadbar

Kommentar von Arne Kriedemann | 13.07.2011

@makcie
Danke David, ist ja ein Haufen Kohle für so ein PDF, da werde ich noch einmal in mich gehen.
Vor allem kann ich in der gedruckten Ausgabe besser herumkritzeln ;o)
Die habe ich in der Zwischenzeit dann doch noch erhalten und ich finde sie sehr gelungen, auch wenn es jetzt offiziell ein Wälzer ist.
Schade finde ich nach wie vor, dass die Abbildungen nicht farbig sind, aber ich befürchte, dass sich das wohl auf den Preis ausgewirkt hätte.
Trotzdem wünsche ich mir das für die nächste Auflage (denken Sie mal darüber nach, Herr Karnikowski...).
Ist das im PDF anders, Peter?

Kommentar von Peter | 13.07.2011

@Arne
> Ist das im PDF anders, Peter?

Im Manuskript sind die Bilder bunt, aber im E-Book als PDF? Keine Ahnung. Habe ich nicht. Aber die Beispieldateien sind auch in Farbe ;-)

> Danke David 
Hinter dem Pseudonym "makcie" steckt übrigens nicht David Maciejewski. Der ist als "macx" unterwegs.

Kommentar von Arne Kriedemann | 14.07.2011

Danke Peter,

also muss ich es ausprobieren.

Greets

Arne

Kommentar von Christoph | 15.07.2011

@farbiges Ebook:
Schaut euch die Leseprobe auf der Verlagsseite an, dort sind einige farbige Abbildungen drin.

Kommentar von Mark | 18.08.2011

Hallo Herr Müller,

ich habe bereits Little Boxes Teil 0 bis 2. Lohnt sich der Kauf des Gesamtwerks bzw. gibt es denn lesenswerte Neuerungen?

Um einen Kommentar zu schreiben, füllen Sie bitte alle Felder aus: